Release von Audiobus

Am 10. Dezember wird Audiobus endlich veröffentlicht. Dann beginnt für Musikschaffende auf dem iPad eine neue Zeitrechnung! Zur Erinnerung: Die App Audiobus ermöglicht es einen Klangerzeuger (Input in der Audiosbuskette, z.B. Synthesizer) durch einen Effekt zu schicken (Effekt in der Audiobuskette, z.B. Hall, Delay) und dann in einer dritten App aufzunehmen (Output in der Audiobuskette, z.B. Looper, DAW).

Die Macher von Audiobus haben nun auch angekündigt, welche Apps beim Start dabei sind:

  • Funkbox (als Input)
  • JamUp XT (als Effekt)
  • JamUp Pro XT (als Effekt)
  • Loopy (als Input oder Output)
  • Loopy HD (als Input oder Output)
  • MultiTrack DAW (als Output)
  • NLog MIDI Synth (als Input, Effekt oder Output)
  • NLog Synth PRO (als Input, Effekt oder Output)
  • Rebirth for iPad (als Input)
  • SoundPrism Pro (als Input)
  • Sunrizer Synth for iPad (als Input)

Das klingt auf jeden Fall vielversprechend. Bald werden auch die Apps Thumbjam und Drumjam sowie etwas später Animoog und Auria folgen. Und das ganze gibt es bereits für 10$ im amerikanischen App Store. In Europa kann wahrscheinlich mit einem ähnlichen Preis gerechnet werden.

Link zum Orginalartikel

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer